Wenn…

Wenn die Dunkelheit zu strahlen beginnt,

Dir der Schweiss vor Aufregung von der Stirn rinnt,

meine Fantasie Dich gefangen nimmt,

dann bist Du angekommen, in meiner Welt,

und ich tu mit Dir, was mir gefällt.

Nun lernst Du mich kennen, unverstellt.

Dein letzter Stolz mutiert zum Kartenhaus, es stürzt ein.

Nichts schützt Dich mehr vor mir, Du bist mein!

Ich lese es in Deinen Augen: Nirgendwo willst Du lieber sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s