Wider dem BDSM-Ernst

Die Definition von BDSM ist keine exakte, das wissen alle, die sich mit dieser Neigung befassen. Und das sind viele Menschen, vor allem, seit diese Praktiken dem Geheimen, der stigmatisierten Schmuddelecke entwachsen ist. Die Breite, die Masse und natürlich auch das Spiel mit der Dominanz führt mitunter auch dazu, dass sich einige, die BDSM ausüben, gerne elitär geben, Regeln aufstellen, die in ihren Augen allgemeingültig zu sein haben. Selbstredend gibt es diese Regeln nicht, denn was zu BDSM gehört und was zwischen zwei Menschen passiert, ist alleine diesen zwei Personen und ihren Abmachungen vorbehalten. Entsprechend humorlos reagiert da die selbsternannte Elite des „richtigen“ BDSM, wenn man sich wider den Ernst der Sache sträubt.

Und genau deshalb tue ich das hier. Viel Spass!